Startseite> BLOG> Events

Events

41. Spielefest - 2019

Der CVJM war wieder mit dem Brummi-Aktiv-Spiel dabei.


Bei 31 Grad im Schatten waren viele Kinder mit ihren Eltern in den Fichtels-garten gekommen.


Die bunten „Brummis“ am CVJM Stand lockten natürlich die Kinder an. Nach einer kurzen Erklärung und einem Startkapital von 100 € (Spielgeld) ging es los. Schnell haben die Kinder (160 TN) das Laufspiel verstanden und die 20 Minuten Spieldauer vergingen wie im Flug. Ca. 60 Mütter oder Väter sind mit den Kindern mitgelaufen. Einige „Brummifahrer“ haben sich so richtig reingesteigert und wollten möglichst viele Euro verdienen. Eine kurze Wartezeit beim Abladen oder beim Erwerben eines neuen Auftrages war da schon eine echte Herausforderung.

 

Jeder Spieler war stolz auf seinen erwirtschafteten Gewinn und erhielt von uns eine Urkunde darüber mit einer kurzen Bibelgeschichte auf der Rückseite.

 

Birgit konnte die Zeit nutzen, um wartende Eltern auf unser CVJM Pro-gramm und auf unsere Freizeiten anzusprechen.


DANKE an alle Mitarbeiter, die sich einen halben oder sogar den ganzen Tag um die kleinen und großen „Brummifahrer“ gekümmert haben. Für unsere Aktion haben wir von den Eltern nur Lob erhalten.

 

Manfred Albert

 

Weitere Artikel

Spielefest

Frauengottesdienst - 2019

Am 2. Juli fand traditionsgemäß der Frauengottesdienst am Vormittag im CVJM Schweinfurt
statt. Dazu machten sich 20 Frauen aus den unterschiedlichsten Frauenbibelkreisen auf den Weg.


Daniela Klein, Leitende Referentin aus dem CVJM Würzburg, machte auf anschauliche Weise allen klar, dass Gott vieles sieht, was wir nicht sehen, was wir auch evtl. verbergen und was wir noch nicht sehen können.

Gott richtet nicht - er richtet auf! Gott läuft uns sogar hinterher. In der Geschichte von Sara und Hagar (1. Mose 16) gibt Hagar Gott einen Namen: El Roi - du bist ein Gott, der mich sieht).
Beim anschließendem Frühstück konnte noch so manches Gespräch geführt werden.

 

Petra Kleilein

 

Weitere Artikel

Frauengottesdienst

110 Jahre cvjm schweinfurt

110 Jahre CVJM Schweinfurt - Jubiläumsfeier am Jahns-Platz


Am 20.06 trafen wir uns um 10Uhr vormittags zum alljährlichen Fronleichnams-Gottesdienst des evangelischen Dekanats.

 

Dieses Jahr durften wir allerdings mitgestalten. Die Predigt mit dem Thema „Eingeladen zum Fest des Glaubens“ von Pfarrerin Molinari wurde durch einige CVJMerinnen mit einem Anspiel unterstützt. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Posaunen-Chor begleitet, der sein 100 jähriges- Bestehen feiern durfte. Dieser wurde ebenfalls im CVJM gegründet.

 

Im Anschluss konnte sich bei bestem Wetter im MultiPlay des
Stadtjugendrings, am Shaker oder an den Spiel-Stationen ausprobiert werden. Wir lockten sogar eine Schulklasse aus Thüringen an. Die Kinder waren auf jeden Fall zufrieden. Wem das zu actionreich war, genoss auch einfach eine Leckerei der Gaststätte.

 

Dank der schönen neuen T-Shirts, die bereitwillig von der Mitarbeiterschaft angezogen wurden, war es ein Leichtes die CVJMer wieder zu finden. 

 

Zum Abschluss wurden bunte Luftballons in den schon sehr grauen Himmel geschickt.

Um nicht nass zu werden packten alle, in guter CVJM-Tradition, beim Aufräumen mit an.

 

Es war ein schöner Tag, an dem verschiedene Vertreter*innen aus den drei Bereichen (Ehe-Erwachsene-Familie, Junge Erwachsene und Kinder/Jugend) mitwirkten und organisierten. Außerdem möchten wir uns beim TV Jahn bedanken, dass wir das Gelände so großzügig nutzen konnten und danken auch Pfarrerin Molinari sowie dem Stadtjugendring für die Zusammenarbeit.

 

Und danke an die vielen Menschen, die den CVJM hier in Schweinfurt unterstützen, sei es durch ihren Dienst oder durch Spenden. Aber vor allem danken wir Gott, dass wir diese Arbeit seit 110 Jahren in Schweinfurt machen dürfen.

 

In diesem Sinne: Auf die nächsten 110 Jahre – mit Jesus Christus mutig voran!

 

Rebecca Paul

 

Weitere Artikel

1. Mai-Radtour - 2019

Quer durch den Brönnhof am 1. Mai


Über 80 Teilnehmer aller Altersklassen machten sich am 1. Mai schon früh auf, um den Brönnhof zu erobern.

Auf verschiedenen Routen ging es mit dem Fahrrad oder zu Fuß nach Weipoltshausen zum Gemeindehaus.

 

Der Kirchenvorstand war sehr gastfreundlich und so durften wir vor der Kirche unsere „Verpflegungsstation“ aufbauen.Ein freundliches Team von Helfern hat alle „Eroberer“ mit leckeren Hambur-gern, Eis und Getränken versorgt.

 

Als Abschluss der Aktion fand, wie schon traditionsgemäß, eine Andacht in der schönen alten Kirche von Weipoltshausen statt. Norbert Pache sprach über das Gleichnis vom steinernen und fleischernen Herzen.

 

Anschließend machten sich alle Beteiligten - ungefähr 100 an der Zahl - wieder auf den Heimweg.

 

Es war ein gelungener Tag für den CVJM und seine Freunde, das Wetter war perfekt und am Schluss blieben noch ca. 200 Euro für die Jugendarbeit übrig.

 

Brigitte Fuchs

 

Weitere Artikel

Mai-Radtour
Mai-Radtour
Mai-Radtour
Mai-Radtour

CInema church (teil 2/3) - 2019

Zweimal freitagabends wurde der Saal im CVJM wieder zum Kino. Begrüßt wurde man durch einen walk of fame und Essensduft, denn es gab wieder Abendessen im Rahmen von Down Under. Ein Kiosk mit leckeren Snacks und Sofas sorgten für eine angenehme, entspannte Atmosphäre, in der man den folgenden Gottesdienst und Film genießen konnte.

Beides Mal spielte außerdem unsere neue Band, sodass wir gemeinsam Lobpreislieder singen konnten. Nach einer kurzen Einführung, der Vorstellung des Predigers, einem Trailer und einer Eis-Pause begann dann der Film mit dem Impuls dazu:

 

Im Februar lief „The greatest Showman“, gezeigt von Daniel Kunert.

Wie im November wurden einzelne Filmausschnitte gezeigt und die Handlung dazwischen zusammengefasst. Daniel verknüpfte den Inhalt des Films dann damit, dass Gott uns zu Menschenfischern erwählt hat. Dazu benötigen wir keine besonderen Fähigkeiten; allein die Beziehung zu Jesus genügt. Der Film hat das Interesse einiger geweckt, deshalb haben wir ihn während der WGL mit Begeisterung noch einmal zusammen angeschaut.

 

„Der geilste Tag“ wurde im März vorgestellt. Kristin hat sich diesmal eine kurze Szene ausgesucht, die gezeigt wurde und zu der sie uns von dem Auftrag, den wir im Leben haben erzählt hat. Es ging auch darum, was wir machen können, wenn wir keinen Sinn mehr im Leben sehen, oder, wenn wir gerade viele Probleme haben. Im Anschluss daran lief der komplette Film. Das Thema der Predigt und des Films ging einerseits tief, andererseits gab es auch genug zu lachen.

 

Weitere Artikel

Cinema Church (teil 1) - 2018

Zum Auftakt der neuen Cinema Church Season hat sich das Team mal wieder richtig ins Zeug gelegt, nicht nur wurde man von einem Walk of Fame und tollen Kinoplakaten begrüßt, man wurde dazu auch noch leiblich mit einem Kiosk und vor allem auch leckerem Essen durch Down Under versorgt.

 

Nach dem Platz finden auf den bequemen Sofas ging es auch schon los.

 

Nach einer Begrüßung, Trailern und Werbung für die verschiedenen Jugendgruppen und Aktionen kam noch kurz der Eismann.

 

Und dann wurde endlich das Geheimnis gelüftet welchen Film wir schauen: „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“. Es wurden ein paar thematisch ausgesuchte Filmausschnitte gezeigt, zwischen denen Rebecca Paul, die anschließend die Predigt hielt, die Filmhandlung zusammenfasste und erklärte.

Das Thema der Cinema Church war Entscheidungen. Insbesondere ging es um die Entscheidung für ein Leben mit Jesus und die Frage, was uns daran hindert.

 

Danach haben sich einige Mitarbeiter und Teens noch an Gesprächstischen über das Thema der Predigt und Entscheidungen generell unterhalten.Es war ein Abend mit gemütlicher Kinoatmosphäre und guter Gemeinschaft.

 

Die nächste Cinema Church findet am 15.02.2019 statt.

 

Weitere Artikel

Frauengottesdienst - 2018

Am 28. November, kamen ca. 25 Frauen in den CVJM, um sich gemeinsam mit der Referentin Bärbel Clackworthy auf den Advent einzustimmen.

 

Gerade in der Vorweihnachtszeit besteht eine Sehnsucht nach ruhigen Stunden. Hier ist dann oftmals auch eine Änderung der Perspektive wichtig. Mit einem Text aus „der andere Kalender“ wurde einiges klarer.

 

Perspektivwechsel

von Iris Macke

Advent heißt Warten
Nein, die Wahrheit ist
Dass der Advent nur laut und schrill ist
Ich glaube nicht
Dass ich in diesen Wochen zur Ruhe kommen kann
Dass ich den Weg nach innen finde
Dass ich mich ausrichten kann auf das, was kommt
Es ist doch so
Dass die Zeit rast
Ich weigere mich zu glauben
Dass etwas Größeres in meine Welt hineinscheint
Dass ich mit anderen Augen sehen kann
Es ist doch ganz klar
Dass Gott fehlt
Ich kann unmöglich glauben
Nichts wird sich verändern
Es wäre gelogen, würde ich sagen:
Gott kommt auf die Erde!

 

Und nun lest  den Text von unten nach oben!

 

Wie immer konnte man sich nach dem Gottesdienst bei einer herzhaften Brotzeit - wie immer vom Frauenkreis aus Hambach liebevoll vorbereitet - stärken und austauschen.

 

P.K.

 

Weitere Artikel

Jungschartag - 2018

Der Jungschartag unserer Gruppen und Interessierten war auch dieses Jahr wieder sehr gelungen. Unter dem Thema „Piraten Ahoi“ konnten sich 40 Kinder den ganzen Tag austoben.

 

Zu Beginn begrüßten uns unser Kapitän Säbelzahn und sein Papagei Pepe. Nachdem die ganze Crew seiner „Schwarzen Meerjungfrau“ entführt wurde, bat der Kapitän die Kinder bei einem Geländespiel sie wieder frei zuspielen, dabei mussten sie sich einigen schwierigen Aufgaben stellen.

 

Zur Stärkung gab es dann erstmal ein sehr leckeres Mittagessen und eine anschließende Mittagspause in der die Kinder die Möglichkeit hatten sich entweder sportlich zu betätigen oder sich auszuruhen. Während des Nachmittags durften die Mannschaften in kleinen Gruppen gegeneinander antreten und zum Schluss wurde natürlich auch die Beste Crew gekürt!  

 

Zum krönenden Abschluss machten wir in unserem Hinterhof noch ein Lagerfeuer und konnten den erlebnisreichen Tag, mit Keksen und schönen Liedern abschließen. Natürlich sind uns hier Pepe und Kapitän Säbelzahn auch nochmal begegnet. Es war ein sehr gelungener und Abwechslungsreicher Tag mit viel Spaß und Aktion. Wir freuen uns auch schon aufs nächste Jahr.

 

 
Weitere Artikel

1. Mai-Radtour - 2018

Viele Wege führen zum EGZ nach Schwebheim...

 

So oder so ähnlich konnte man sich die diesjährige Maiaktion vorstellen. Egal ob wandern, joggen oder Fahrrad fahren, letzten Endes kamen alle in Schwebheim am Gemeindezentrum an.

Getroffen haben sich alle zusammen am Dienstag um 9:30 Uhr am Parkplatz in den Wehranlagen, schon als ich angekommen bin,  war es einfach cool so viele begeisterte Menschen am frühen Morgen zu sehen.

 

Auch dieses Jahr gab es für alle Gruppen kleine Aufgaben die man lösen musste. So war es zum Beispiel eine Aufgabe ein Bild zu machen auf dem keiner seine Füße auf dem Boden hatte, leichtes Spiel für die Radfahrer, doch wie sah es bei den Wanderern aus? :)

 

Durch die Hilfe von weiteren tollen Helfern konnte man sich, wenn man dann angekommen war, am Ziel stärken.  So gab es für den ein oder anderen nicht nur eine Bratwurst an diesem Nachmittag.

 

Mit vollem Bauch konnte man dann auch viel besser der kurzen aber sehr inspirierenden Andacht von Norbert Pache zu hören. Danach ließ man den Nachmittag noch gemütlich ausklingen.

 

Julia Gößmann

 

Weitere Artikel

Sporttag - 2018

Der CVJM kommt in Bewegung…

 

Am Sonntag, den 25.02.2018 war es wieder soweit, der Sporttag stand vor der Tür.

 

Gut 40 sportbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene trafen sich in der Turnhalle der Wilhelm-Sattler-Realschule. 

 

Es wurde wieder eine Menge geboten. Nach lustigen Aufwärmspielen ging es dann weiter mit immer zwei verschiedenen Angeboten von Sportarten.  Diese gingen von Fußballübungen, über Völkerball bis hin zum CVJM-Hockey.  Bei einem Parcours, bestehend aus vielen verschiedenen Hindernissen und Turngeräten, konnte man sein Können unter Beweis stellen oder aber auch elegant scheitern. Natürlich durfte bei der kalten Jahreszeit die Skigymnastik nicht fehlen. Ob nun mitmachen oder zuschauen, beides führte zur allgemeinen Erheiterung.

 

Auch für eine gute Versorgung war gesorgt, ob nun Muffins, Kuchen oder sogar Crêpes, jeder konnte sich zwischen den Sportangeboten gut stärken.

 

Abgerundet hat den Tag die sehr bildliche und dadurch gut zu verstehende Andacht von Samuel und Daniel. Die uns anhand von dem Fußballspieler David Alaba die Geschichte David gegen Goliath erzählt haben.

 

So kann man am Ende sagen, es war ein sehr gelungener Sporttag mit guten Angeboten und einer guten Besucherzahl. Ich selbst bin mit einem sehr zufriedenen und glücklichen Gefühl nach Hause gegangen und freue mich schon auf das nächste Jahr!

 

Julia Gößmann

 

Weitere Artikel